Abo | 09.12.2019

Bochum Regional

Die Zeitung mit Nur Guten Nachrichten

Mittagstisch  |  Obstkorb  |  Branchenbuch  |  Bücher  |  Heiraten

Kleinkredite: Tipps und Infos für alle Bochumer

Bochum Kleinkredit

Was ist wenn man kurzfristig Geld benötigt - aber alles unterhalb der Summen die für eine Bank als Darlehensgeber interessant ist? Hier ist unser Ratgeber dazu!

Kleinkredite: Es muss nicht immer eine große Summe sein

Bei dem Stichwort Kredit denken die meisten Menschen an größere Beträge, die für einen Hausbau oder die Anschaffung eines Neuwagens geliehen und über einen längeren Zeitraum zurückgezahlt werden müssen. Wenn aber das Auto defekt ist, eine neue Waschmaschine benötigt wird oder der alte Computer gegen ein neues, leistungsfähigeres Gerät ersetzt werden muss, kann es ebenfalls vorkommen, dass die Ersparnisse dafür nicht ausreichen. Doch auch in solchen Fällen, in denen der benötigte Betrag vergleichsweise klein ist, kann ein Kredit weiterhelfen. bochum-regional.de stellt die Möglichkeiten vor:



Kleinkredit in  Bochum

Besonderheiten von Kleinkrediten in Bochum

Natürlich unterscheiden sich Kleinkredite von herkömmlichen Ratenkrediten hinsichtlich der Leihsumme und damit einhergehend in der Regel auch bezüglich der Laufzeit. Meist liegt die Kreditsumme im niedrigen vierstelligen Euro-Bereich, wobei die Mindestkreditsumme in den meisten Fällen bei EUR 1000 liegt. Darüber hinaus ist die Zinsbelastung für den Kreditnehmer sehr viel niedriger, da diese von der Höhe des geliehenen Betrags und der Dauer der Rückzahlung abhängt. In Online-Kreditrechnern voreingestellt ist bei diesen Darlehen meist eine Laufzeit von einem Jahr, auf Wunsch kann diese jedoch auch kürzer oder länger angegeben werden.

Keine Unterschiede bei der Antragsprüfung

Davon abgesehen unterscheiden sich die Rahmenbedingungen für die Kreditvergabe aber nicht grundlegend von anderen Darlehen, die von Banken vergeben werden. Wie bei diesen handelt es sich auch bei Minikrediten um Ratenkredite, die regelmäßig abbezahlt werden müssen, bis der Gesamtbetrag beglichen ist. Außerdem findet vor der Vergabe eines Kleinkredits eine Bonitätsprüfung statt. Für Kreditinteressenten, die einen negativen Schufa-Eintrag haben, kommen diese Kleinkredite deshalb ebenso wenig in Frage wie Kredite über größere Summen. Beantragt wird ein Kleinkredit wie jeder andere Ratenkredit auch, d.h. es ist das Einreichen eines unterschriebenen Kreditantrags, eines Identitätsnachweises sowie von Einkommensnachweisen erforderlich.

Wenn Kleinkredite nicht in Frage kommen

Falls lediglich wenige Hundert Euro benötigt werden, ist ein Kleinkredit keine geeignete Lösung. Am einfachsten und praktischsten ist es dann, den Dispositionsrahmen des Girokontos oder eine Kreditkarte zu nutzen, um einen kurzzeitigen Bedarf zu decken. Allerdings ist das gerade denjenigen, die nur kleinere Beträge leihen wollen, häufig nicht möglich. Der Hintergrund dafür muss keineswegs eine schlechte Bonität sein, davon können vielmehr auch Personen betroffen sein, deren Monatseinkommen unter einer bestimmten Grenze liegt oder die sich beispielsweise gerade selbständig machen und denen aus diesen Gründen ein gewisser Kreditrahmen beim Girokonto fehlt.

Die teure Lösung: Kurzzeitkredite

Für diese Personengruppe können Kurzzeitkredite eine sinnvolle Lösung sein. Diese Art von Krediten wurde ursprünglich in der Entwicklungshilfe entwickelt und hat sich dort bereits bewährt. Inzwischen sind auch auf dem europäischen Markt eine wachsende Anzahl von diesen manchmal auch Mikrokredite genannten Darlehen zu finden, bei denen die mögliche Kreditsumme noch niedriger als bei Kleinkrediten ist, also im zwei- oder dreistelligen Bereich liegt. Auch die sonstigen Vertragsbedingungen weichen von klassischen Krediten ab. So kann beispielsweise bei den meisten Kurzzeitkrediten der Leihbetrag nicht ratenweise, sondern nur per Einmalzahlung beglichen werden – am Ende der sehr kurzen Laufzeit von 2 Wochen bis 2 Monaten. Die Bonitätsprüfung kann je nach Anbieter etwas weniger streng ausfallen als bei klassischen Ratenkrediten – wer jedoch einen negativen Schufa-Eintrag beispielsweise aufgrund einer Insolvenz hat, wird vermutlich auch keinen Mikrokredit erhalten. Nachgewiesen werden muss häufig ein regelmäßiges Einkommen. Die Zeit bis zur Auszahlung beträgt einige Tage und kann teilweise gegen Aufpreis beschleunigt werden. Kurzkredite sind auf Grund der enormen Flexibilität in speziellen Lebenssituationen eine gute Option, die allerdings auch ihren Preis hat, denn der Kreditgeber gleicht den gesteigerten Aufwand durch deutlich höhere Zinsen als bei regulären Kleinkrediten aus.


Das Prinzip zum Erreichen finanzieller Freiheit ist einfach - die Umsetzung erfordert jedoch Disziplin und die richtigen Gewohnheiten

Das ist vielleicht auch interessant:
Wie kommt man in Bochum zur
richtigen Bank und zum richtigen Girokonto